Auch Japan in Sorge wegen der Vogelgrippe

Freitag, 02 De, 2016

Auch in Japan herrscht Sorge vor einer Ausbreitung der Vogelgrippe. In einem Zuchtbetrieb in Joetsu in der Präfektur Niigata würden 230.000 Hühne gekeult, teilten die Behörden am Mittwochabend mit. In dem Betrieb waren zuvor Vogelgrippeviren des Typs H5 nachgewiesen worden.

Rund 100 Hühner seien dort seit Dienstag gestorben, hieß es. Um welchen Virustyp es sich handelt, ist noch nicht bekannt. Auch dort dürfte die Tötung noch bis Sonntag andauern, berichteten Medien. Auch Enten auf einem Gehöft in der nordöstlichen Provinz Aomori waren betroffen, rund 18'500 wurden bereits vorsorglich getötet.