Nordkorea: UN-Sicherheitsrat verschärft Sanktionen gegen Nordkorea

Freitag, 02 De, 2016

Sie sollen die Wirkung der neuen Sanktionen verstärken, die der UN-Sicherheitsrat am Mittwoch gegen Nordkorea verhängt hatte.

Mit den Resolutionen will das höchste UNO-Gremium das Regime in Pjöngjang die finanziellen Mittel entziehen, um benötigte Bauteile für die Entwicklung von Atomwaffen zu beschaffen. Außerdem wird Nordkorea der Verkauf von Kupfer, Nickel, Silber und Zink untersagt. Die neue Resolution sieht unter anderem Reiseverbote und das Einfrieren von Vermögen vor. China seinerseits fordere betreffende Seiten zu einer baldigen Wiederaufnahme der so genannten Sechsergespräche auf. Anlass der Strafmaßnahmen ist der fünfte und bislang größte Atomtest des Landes im September.

In der Nacht zum Donnerstag erklärte der Europäische Auswärtige Dienst, im Anschluss an die neue UN-Resolution wolle die EU weitere Sanktionsmaßnahmen gegen Nordkorea in Erwägung ziehen.