GNTM 2017: Neue Regeln für das Finale!

Freitag, 19 Mai, 2017

Wer schafft es ins Finale von "Germany's Next Topmodel"? Heidi Klum hatte eine Kleiderstange mit sechs Abendkleidern dabei, alle von ihr selbst getragen bei verschiedenen Events wie den Oscars, den Grammys oder der Amfar Gala.

Auf dieses Shooting haben die Mädchen die ganze Staffel hingearbeitet.

Somit sind diese vier Mädchen im Final: Romina, Leticia, Serlina und Céline. Und für den Walk durften die Kandidatinnen Roben tragen, mit denen Heidi schon auf Roten Teppichen glänzte. Und auch in diesem Jahr dürfen mehr als die klassischen drei Kandidatinnen bis zum Schluss auf die Model-Krone hoffen.

Konnte seine Tränen nicht zurückhalten: Jurymitglied Thomas Hayo. Jede der Kandidatinnen suchte sich ein Kleid aus, mit dem es den Entscheidungswalk bestreiten wollte. Normalerweise ist das ein sicheres Indiz für einen Platz im Finale. Aus Team Michael (Team weiß) kämpfen noch Leticia (18) aus Ingolstadt und Romina (20) aus Hambrücken um den Titel „Germanys Next Topmodel“. Dann läuft ab 20.15 Uhr das große Finale bei ProSieben. Heidi Klum entschied sich dafür, Lynn und Maya nicht mit ins Finale zu nehmen.

Die Jury wechselte in den vergangenen Jahren immer wieder, unter anderem waren Choreograf Bruce Darnell, Designer Wolfgang Joop und Modelagent Peyman Amin bereits dafür verantwortlich, wer "Germany's Next Topmodel" wird.

Ohren gespitzt! Heidi Klum (43), Thomas Hayo und Michael Michalsky (50) werden die Sendung mit einem gemeinsamen Auftritt eröffnen.

Für Maja aus Bremerhaven und Lynn (18) endete dagegen die Model-Reise - kurz vorm Ziel flogen sie raus, mussten ihre Koffer packen.

GNTM-Finale 2017: Welche Kandidatin beerbt Kim Hnizdo?