IOS 11: Drag & Drop theoretisch auch auf dem iPhone möglich

Mittwoch, 14 Jun, 2017

Das fertige iOS 11 wird dann im Herbst kostenlos bereitgestellt. Ob Apple das ähnlich sieht und die Funktion offiziell anbieten wird, steht dahin. Ein wichtiger Aspekt ist hier die "Drag & Drop"-Funktion, die ein viel besseres Multitasking ermöglicht". Auf iOS-Geräten ist der gleiche Vorgang wesentlich komplizierter. iPad-Besitzer dürfen sich aber darauf freuen, dass iOS 11 für sie Abhilfe schafft und Drag&Drop auch aufs Apple-Tablet überträgt.

Herausgefunden hat dies der Entwickler Steve Troughton-Smith.

Es ist eine der neuen Funktionen, die das Arbeiten auf dem iPad mit iOS 11 noch bequemer machen soll: das Ziehen und Ablegen von Inhalten, sogenanntes Drag & Drop.

Laut Entwickler funktioniert das sehr gut und es ist nicht wirklich verständlich, warum Apple diese Funktion nicht auch gleich für das iPhone freigibt.

Jetzt wurde in einer Vorabversion des kommenden Betriebssystems entdeckt, dass auch das iPhone künftig zum Drag & Drop in der Lage sein könnte. So lassen sich beispielsweise Fotos zwischen Alben verschieben oder in iMessage Konversationen einbinden. Möglicherweise will der Konzern die Gerätelinien so gegeneinander abgrenzen - oder das Feature ist für das iPhone schlicht noch nicht fertig und kommt in einer späteren iOS-11-Version. Troughton-Smith vermutet deshalb, dass Apple schon in naher Zukunft Drag&Drop fürs iPhone vorstellt, nämlich im Zusammenhang mit dem iPhone 8.