Brand in London: Zahl der Toten steigt auf zwölf

Donnerstag, 15 Jun, 2017

Ein Polizeisprecher bestätigte sechs Tote.

Der britische Schauspieler Tim Downie, der 600 Meter von dem brennenden Hochhaus entfernt wohnt, sagte der britischen Nachrichtenagentur Press Association, er befürchte, der Tower könne einstürzen.

Uhr: Londons Feuerwehrchefin Dany Cotton hat davor gewarnt, über die Ursache des verheerenden Brandes zu spekulieren. 40 Löschfahrzeuge sind im Einsatz. Bewohner und Nachbarn des Hauses hatten unzureichende Sicherheitsmaßnahmen im Grenfell Tower kritisiert. "Es ist heroisch, wie die Feuerwehr gegen den Brand um das Leben der Menschen, die sich noch in dem Haus befinden, kämpft", sagte eine Regierungssprecherin in Berlin.

In einem Hochhaus im Zentrum Londons bricht ein Feuer aus.

Das Feuer hat sich rasend schnell in dem 24-stöckigen Gebäude ausgebreitet: Bei dem Großbrand in einem Londoner Hochhaus sind laut Polizei mindestens sechs Menschen getötet worden, Dutzende wurden verletzt. Was wir wissenOpfer: Der Brand hat Menschenleben gekostet.

Das Haus im Westen der Metropole brenne vom zweiten bis zum 27. Stock, hieß es.

Menschen seien nach Angaben eines Augenzeugen aus dem brennenden Gebäude gesprungen.

Wegen des Hochhaus-Brands wird sich die Regierungsbildung in Großbritannien offensichtlich verzögern.

Der Alarm ging kurz vor 01.00 Uhr Ortszeit (02.00 Uhr MESZ) ein. Da schlugen die Flammen schon an der Fassade hoch. Anekdotisch wird von brennenden Feuertreppen und versperrten Notausgängen berichtet, sowie von verzweifelten Versuchen der Feuerwehr, Zugang zu einer Trockensteigleitung zu erlangen. Zum einen werden die Einsatzkräfte bei einem derartigen Feuer besonders körperlich gefordert, schließlich müssen sie ihre Ausrüstung (Schläuche, Atemschutzgerät etc.) ohne Aufzug nach oben tragen. In Grossbritannien hat es binnen drei Monaten drei Terroranschläge gegeben. Der Einsatz wird nach Angaben der Polizei mehrere Tage dauern. Die Londoner Polizei geht aber von weiteren Todesfällen aus. Bis Mittwochmittag waren nach Angaben der Rettungskräfte mehr als 50 Verletzte in Krankenhäuser gebracht worden. Wie viele Menschen ums Leben kamen, sagte Cotton nicht. Auf Videos war zu sehen, dass die Flammen auf den gesamten Wohnkomplex übergegriffen hatten.

Londons Bürgermeister Sadiq Khan sagte, die Frage des Brandschutzes in Londoner Hochhäusern werde untersucht werden müssen. Einsatzkräfte seien bis zum 19., 20. Stockwerk gelangt.

Der Grenfell-Tower im Herzen Londons ist niedergebrannt. Es war ein Inferno: Flammen drangen aus den Fenstern des Apartmentblocks und erhellten die Dunkelheit.

"Sie waren eingeschlossen. Sie konnten nicht runter, insbesondere nicht aus dem obersten Stockwerk ... die Menschen sind verbrannt", sagte ein Augenzeuge, Daniel, dem Rundfunksender BBC. Ich habe es mit meinen eigenen Augen gesehen.

Der 32-jährige Adi Estu, nur mit einem Mantel über dem Schlafanzug bekleidet, berichtete, wie er "Familien" gesehen habe, die ihre "Handys wie Fackeln aufleuchten" ließen. "Was mich vor allem beschäftigt, ist die Tatsache, dass der Feueralarm im Gebäude nicht aktiviert wurde", so Munakr. Wir haben sie sterben sehen. Es wurde 1974 errichtet. Trümmerteile flogen aus dem Gebäude, wie ein dpa-Reporter berichtete. Die angrenzende U-Bahn-Linie wurde bei der Station Latimer Road gesperrt, ebenso wie ein Abschnitt der Autobahn A40, die nördlich am Komplex vorbeiführt. Sie war für die Sanierung des 24-stöckigen Grenfell Towers zuständig. Laut BBC besteht die Gefahr, dass das Hochhaus komplett einstürzt. Die Bewohner säßen "in dem Gebäude in der Falle".

Über die Brandursache lagen zunächst keine Erkenntnisse vor.

Der Brand hat auch politische Auswirkungen. Die Regierungsbildung wird sich nach Angaben der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) verzögern. Ein Sprecher der nordirischen DUP sagte, er glaube, dass eine Erklärung am heutigen Tage unwahrscheinlich sei.