Surface Pro, Laptop und Studio nun in Österreich

Freitag, 16 Jun, 2017

Seit der Produktvorstellung in 2012 setzt Microsoft mit der Surface-Familie neue Impulse im Markt.

Unser Geheimtipp bleibt die neue Surface Arc Mouse, die wir uns bereits während der Build 2017 ausführlich anschauen konnten.

Zusammen mit den beiden neuen Mobilgeräten verkauft Microsoft ab heute auch neues Zubehör. Da sich das Surface Studio vor allem an Grafik-Profis richtet, darf eine leistungsstarke GPU nicht fehlen, diese kommt von Nvidia und zwar eine GeForce GTX 965M mit 2 Gigabyte Speicher. Beim Surface Laptop liegt der Preis der Basiskonfiguration mit Core i5 Prozessor, mageren 4 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte SSD hierzulande bei 1149 Euro.

In Kombination mit dem Surface Dock soll das Surface Pro einen Desktop-Rechner ersetzen und sich z.B. mit einem wesentlich größeren Bildschirm, einem Drucker und anderen Geräten verbinden lassen. Microsoft verbaut unter anderem einen Intel Core i5 oder i7 Prozessor der 7. Core-Generation (Kaby Lake), 4, 8 oder 16 Gigabyte RAM und SSDs mit Kapazitäten von 128, 256 oder 512 Gigabyte.

Eine Version mit LTE soll ebenfalls später folgen.

Surface Laptop vereint Mobilität, Performance und elegantes Design in einem schlanken Gerät. Das Display selbst löst mit 13,5 Millionen Pixeln auf und bietet damit 63 Prozent mehr Pixel als ein 4K-Fernseher, weshalb Microsoft auch von 4.5K spricht. Hochwertige Materialkombinationen sorgen für eine komfortable Bedienung: Mit "Alcantara" überzogen, ermöglicht die Tastatur ein angenehmes Schreibgefühl. Ein Wechsel zu Windows 10 Pro ist für Kunden jedoch bis 31. Dezember kostenlos und auch danach jederzeit problemlos möglich. Das laut Microsoft "von innen heraus neu gestaltete" Gerät soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden die Batterieleistung seines Vorgängers um 50 Prozent toppen. Auf den österreichischen Markt kommt Surface Laptop zunächst in der Farbe Platin Grau - die Farben Bordeaux Rot, Kobalt Blau und Graphit Gold folgen später. Dank eines speziellen "Zero Gravity"-Scharniers lässt sich der Monitor vom Desktop Modus in den "Studio Modus" bringen und platziert sich dann wie ein Zeichenbrett in einem Winkel von 20°". Der separat erhältliche Surface Pen bietet mit 4096 Druckpunkten viermal so viel Drucksensibilität wie der Vorgänger und setzt neue Standards für schnelleres und flüssigeres Schreiben und Zeichnen. Außerdem: Das Surface Pro Signature Type Cover, das es mit LED-Tastaturbeleuchtung sowie einem großen Trackpad aus Glas mit Multi-Touch-Funktion gibt. Die Tastatur des Surface Laptop ist nämlich mit Alcantara eingefasst und schafft somit einen besonderen Effekt. Eine spezielle Funktion erkennt den Neigungswinkel des Pen und soll so zum Beispiel beim Schattieren von digitalen Zeichnungen u.ä.