Interesse aus der Türkei: Werder will Junuzovic nicht abgeben

Donnerstag, 06 Jul, 2017

Noch vor Kurzem war es nur ein loses Gerücht, dass Zlatko Junuzović vom SV Werder Bremen in die Türkei wechseln könnte, nun wird ein Transfers des Österreichers laut übereinstimmenden Medienberichten immer realistischer. Noch keine Übereinkunft gibt es dagegen bezüglich der Ablösesumme. "Wir werden uns darüber unterhalten", sagt Baumann. Der Vertrag von Junuzovic in Bremen läuft noch bis kommenden Sommer.

Morgen brechen die Hanseaten ins Trainingslager nach Zell am Ziller auf. "Ich fliege mit und trainiere", erklärte der Bremen-Kapitän vor der Abreise gegenüber deutschen Medien.

Trabzon gab sich zuversichtlich. Baumann kündigte Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit dem 29 Jahre alten Mittelfeldspieler an.

Bei Trabzonspor hatte ÖFB-Teamstürmer Marc Janko von 2012 bis 2014 ein unglückliches zweijähriges Intermezzo.

Die Tendenz könnte gleichwohl zu einem Transfer gehen, da Junuzovic selbst laut Informationen des "Weser-Kurier" dem Lockruf von Trabzon gerne folgen würde. "Wir wollen Zladdi nicht abgeben".

"Maxi hat in der Rückrunde mit starken Leistungen einen großen Beitrag zu unserer erfolgreichen Serie beigetragen und eine wichtige Rolle im Team übernommen", sagte Sportchef Frank Baumann: "Wir freuen uns, dass wir den gemeinsam eingeschlagenen Weg auch zukünftig fortsetzen werden". Das Trainingslager in Tirol dauert bis zum 14. Juli. Ob Junuzovic dann noch Werder-Spieler ist, bleibt abzuwarten.