James Cromwell: Der "Ein Schweinchen namens Babe"-Star muss in den Knast!"

Samstag, 08 Jul, 2017

"Wenn wir nicht zusammenhalten, wird sich nichts ändern", wird der 77-Jährige von "Times Herald-Record" zitiert.

James Cromwell muss in den Knast! Der Klimaschutz-Protest spielte sich im Dezember 2015 im US-Staat New York ab. Die Geldstrafe wegen Verkehrsbehinderung über 375 Dollar wollte Cromwell allerdings nicht zahlen.

Cromwell hat sich gegenüber "Variety" bereits zu dem Verfahren geäußert und klar gemacht, dass er die Haftstrafe akzeptieren wolle, um andere Menschen darauf hinzuweisen, wie ungerechtfertigt sie sei.

Cromwell war bei einer Sitzblockade vor einem im Bau befindlichen Gas-Kraftwerk mit fünf weiteren Demonstranten festgenommen worden. Das Gericht brummte ihnen daraufhin am Donnerstag eine Gefängnisstrafe auf. Juli 2017 bleibt ihm noch Zeit, die Geldstrafe zu bezahlen. Der Emmy-Preisträger feierte 1995 zum ersten Mal als Farmer Arthur Hoggett in "Ein Schweinchen namens Babe" international Erfolge. Er spielte in Dutzenden Filmen mit, darunter "L.A. Confidential", "The Green Mile", "Die Queen" und "The Artist". Er ist demnach bekannt dafür, dass er bei Protesten immer wieder Verhaftungen und Strafen riskiert. Daher wurde er jetzt zu sieben Tagen Gefängnis verurteilt.