Kamavuaka verlängert vorzeitig bei Darmstadt

Sonntag, 09 Jul, 2017

"In seinem halben Jahr bei den Lilien hat Wilson bereits seine Vorzüge aufgezeigt, für das Team ist er mit seiner Robustheit und Zweikampfstärke sehr wichtig", wird Trainer Torsten Frings am Samstag in einer Vereinsmitteilung des Fußball-Zweitligisten zitiert.

Sulu trägt bereits seit Januar 2013 die Lilie auf der Brust und ist damit der dienstälteste Spieler im aktuellen Kader.

Zudem ist Aufstiegsheld Tobias Kempe wieder an Bord: Der 28 Jahre alte Offensivspieler erhält einen Vertrag bis Juni 2020. Beide unterschrieben Verträge bis Juni 2020. Seit der Saison 2013/2014 führt er die Mannschaft als Kapitän auf das Spielfeld.

Auch Wilson Kamavuaka und Daniel Heuer Fernandes bleiben über die kommende Saison hinaus beim SV Darmstadt 98. Insgesamt bestritt Sulu bislang 153 Pflichtspiele für die Lilien.

Der Deutsch-Kongolese Kamavuaka war im Januar vom griechischen Erstligisten Panetolikos Agrinio zu den Lilien gewechselt. In der Bundesliga-Rückrunde kam der kongolesische Nationalspieler in acht Spielen zum Einsatz. "Wir hoffen, dass er uns besonders mit seiner großen Erfahrung und seiner Stärke bei Standards weiterhelfen wird", sagte Trainer Frings zu dem Transfer.

Heuer Fernandes kam in zu Beginn der vergangenen Saison vom SC Paderborn, war meist Keeper Nummer zwei hinter Michael Esser. Ursprünglich war der Vertrag des 24-Jährigen bis 2018 datiert. "Wir sind sehr glücklich, einen Torhüter mit so guten Anlagen langfristig an uns gebunden zu haben", so Torwarttrainer Dimo Wache.