Nun kommt die Werbung im Facebook-Messenger

Mittwoch, 12 Jul, 2017

Entsprechende Tests in Australien und Thailand seien "vielversprechend" gewesen, teilte der Kommunikationsdienst am Dienstag mit. Unternehmen, die ohnehin auf Facebook-Werbung setzen, dürften von dieser zusätzlichen Ansprachemöglichkeit angetan sein. Unternehmen haben dadurch in Kürze die Möglichkeit, mit den ihnen bekannten Werbeoptionen von Facebook, Menschen auch über den Messenger zu erreichen. "Dies ermöglicht Marketern, die Reichweite ihrer Kampagnen auszudehnen und bessere Ergebnisse zu erzielen", heißt es in einem gestern erschienenen Blogpost. Auch die technischen Hürden sind gering.

Nutzer der mobilen Messenger App bekommen die Messenger Ads im "Home"-Reiter angezeigt". Die Messenger-Ads sind im Werbeanzeigenmanager und im Power-Editor verfügbar. Der Messenger ist in allen unterstützten Kampagnenzielen integriert, falls die Werbekunden automatische Platzierungen verwenden.

Sichtbar werden die Messenger Ads hierzulande erst Ende Juli. Tippen sie dann auf eine Werbeanzeige, werden sie zu dem Ziel weitergeleitet, das beim Erstellen der Werbeanzeige ausgewählt wurde. Das kann beispielsweise eine Webseite oder auch eine Unterhaltung im Messenger sein.

Facebook wird künftig weltweit Werbung in seiner Messenger-App schalten. Die "Messenger Ads" befinden sich derzeit in der Betaphase. Weitere Optionen wie das Ziel "App-Installationen" sollen bald folgen. "Dank der besseren Platzierungsmöglichkeiten auf Facebook, Instagram, im Audience Network und jetzt im Messenger optimieren wir unsere Werbeausgaben weiterhin und steigern unsere Geschäftsergebnisse", so Tops weiter.