Windows Phone ist Geschichte

Mittwoch, 12 Jul, 2017

Unter Steve Ballmer hatte der Software-Gigant tatsächlich den mobilen Markt verschlafen und hat den Aufstieg der Smartphones weder kommen sehen noch hatte man in den ersten Jahren eine Antwort auf die beiden neuen Konkurrenten Apple und Google bzw. iOS und Android. Der erhoffte Erfolg blieb allerdings aus und Microsoft hat nun wie bereits im Oktober angekündigt den Support für die zuletzt erschienene Version 8.1 von Windows Phone eingestellt. Das endgültige Ende von Windows Phone 8.1 wird dann irgendwann sowieso mal von Facebook ausgelöst werden, indem man WhatsApp einstellt.

Auch die Einführung von Windows 10 Mobilemit dem Microsoft "die klassische und die mobile Welt zusammenführen" wollte, konnte den Bedeutungsverlust nicht aufhalten. Microsoft hatte sich intensiv darum bemüht, den eigenen Store so schnell wie möglich zu füllen und hat viele große Entwickler mit Prämien gelockt. Windows 10 Mobile Plattform haben wir als angenehm empfunden. Laut Zahlen von AdDuplex liegt der Marktanteil von Windows Phone 8.1 derzeit bei 73,9 Prozent. Eine Windows-Phone-"Hochburg" ist traditionell Italien, aber auch dort waren es nur noch 3,6 Prozent. The Verge berichtet, dass es Gerüchte gibt, dass Microsoft im kommenden Jahr den Support für Windows 10 Mobile ebenso beendet wird. Windows 10 Mobile, hatte Ende Juni einen Marktanteil von 20,3 Prozent. Das Creators Update erhielten nur rund 40 Prozent aller im Umlauf befindlichen Smartphones mit Windows 10 Mobile.

Besitzer der wenigen unterstützen Windows-Smartphones können im Insider Ring derzeit lediglich ein "Feature 2" genanntes Update testen. Zu konkreten Zielen im Mobilbereich, einer konkreten Strategie und einem Fahrplan für neue Geräte ist allerdings nichts bekannt.