Beyoncé zeigt erstmals ihre Zwillinge Sir und Rumi

Freitag, 14 Jul, 2017

Einen Monat nach der Geburt hat US-Popdiva Beyoncé erstmals ihre Zwillinge der Öffentlichkeit gezeigt.

Bleibt zu hoffen, dass ihre Kinder Sir Carter, Rumi und Blue Ivy (5) ihre Eltern wieder näher zusammenbringen. Das Bild zeigt die frisch gebackene Mutter vor einem üppigen Bogen aus Blumen stehend. In den Armen hält die Sängerin, die einen Morgenrock mit floralen Mustern sowie einen fliederfarbenen Schleier im Haar trägt, ihre Zwillinge. Es erinnert an das Foto, das die damals schwangere Sängerin im Februar veröffentlicht hatte, um ihre Schwangerschaft zu verkünden. Das Foto hat bereits 1,5 Millionen Likes.

Beyoncés Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft hatte auch Gerüchte angefacht. Ihre Solokarriere begann vor 15 Jahren während einer Zusammenarbeit mit dem Rapper Jay-Z. In einem Gospel-Stück setzt Jay-Z zu einer langen Entschuldigung an und rappt Sätze wie "Unsere Liebe war für die Ewigkeit" und "Was nützt ein Dreier, wenn Du eine Seelenverwandte hast?"

Demnach erhielt der Bub den Namen Sir Carter, das Mädchen heißt Rumi.

Für Beyoncé und Ehemann Jay-Z ist die Geburt der Zwillinge wohl vor allem auch eine Chance.

Das Glamour-Paar zählt zu den erfolgreichsten Prominenten im Musikgeschäft.