Kleber wechselt von den Bayern zu den Mavericks

Freitag, 14 Jul, 2017

Nach Angaben des Fachportals Basketball.de hat Klebers bisheriger Verein FC Bayern München den Wechsel zu den Dallas Mavericks bestätigt.

Kleber freut sich schon auf das Engagement bei den Texanern und seinen neuen Teamkollegen Nowitzki, "da ich in Dirk den wohl besten Mentor habe, den man sich vorstellen kann", wurde Kleber, der ebenso wie sein 39 Jahre altes großes Vorbild aus Würzburg stammt, am Donnerstag auf der Bayern-Homepage zitiert. Der US-Sender EPSN berichtet, dass sich Kleber mit dem NBA-Club aus Texas auf einen Minimalvertrag geeinigt habe. Damit könnten die Mavs den Deutschen noch vor Saisonbeginn kostengünstig wieder aussortieren, sollte er in der Vorbereitungsphase nicht überzeugen.

Mit der Chance in der NBA zu spielen, gehe für ihn ein "Kindheitstraum in Erfüllung", sagte Kleber: "Ich denke, dafür hat jeder Verständnis".

München/Dallas - Superstar Dirk Nowitzki bekommt bei den Dallas Mavericks Unterstützung aus seiner Heimatstadt.

Schröder und Theis sind bis zum 2. August von der EM-Vorbereitung der deutschen Basketballer freigestellt. Zudem steht Daniel Theis vor der Unterschrift bei Rekordmeister Boston Celtics.

In einer Presseerklärung des DBB wird aufgeführt, welche 17 Spieler Bundestrainer Chris Fleming für zwei Nationalmannschafts-Lehrgänge sowie das Länderspiel am 5. August gegen Belgien nominiert hat.