Neue Funktion: WhatsApp wird zur Dateienschleuder

Freitag, 14 Jul, 2017

Die Macher von WhatsApp sind einfach nicht imstande, ihre Füße stillzuhalten: Permanent arbeitet das Team an neuen Funktionen für den Messenger.

WhatsApp-Nutzer können sich künftig alle möglichen Dateien schicken. Die sind mal mehr, mal weniger sinnvoll.

Sie müsste nun allen der inzwischen über eine Milliarde Nutzer auf iOS, Android und im Browser zur Verfügung stehen - ganz sicher ist das aber nicht, weil die zu Facebook gehörende Firma Whatsapp sich traditionell zu solchen Änderungen nicht öffentlich äußert. Mit einer neuen Aktualisierung eignet sich die Anwendung ein weiteres wichtiges Feature an: den Versand von Dateien. Der Messenger hat die Beschränkung auf einzelne Dateiformate aufgehoben. Es besteht nämlich die Gefahr, dass Kontakte jede Menge Kram zuschicken, den man eigentlich nicht haben möchte. Wer aber - etwa aufgrund einer lahmen Mobilfunkverbindung - endlos darauf wartet, dass in seinem Messenger ein Spaß-Video landet, das sich dann als unspaßig erweist, dem vergeht die Freude an der Funktion wohl schnell. Es wird gerade für Android und iOS verteilt und enthält die Möglichkeit, Dateianhänge zu verschicken.