Amokalarm an Schule bei Stuttgart

Montag, 17 Jul, 2017

Laut Polizei, hatten Schüler der Friedrich-Ebert-Schule gegen 10:30 Uhr am Morgen einem Lehrer gemeldet, dass ein Mann mit einer Waffe an der Schule sei.

Schüler der Friedrich-Ebert-Schule in Esslingen nahe Stuttgart hatten beobachtet, dass ein Mann mit einer Waffe im Hosenbund ins Schulgebäude gegangen sei und riefen die Polizei, sagte ein Polizeisprecher.

Ein Verdächtiger, den die Polizei zunächst im Stadtgebiet festgenommen hatte, wurde inzwischen wieder freigelassen. Demnach soll er kurz in der Schule gewesen sein und sich dann wieder entfernt haben. Daraufhin alarmierte die Schulleitung die Polizei. Das Gebäude wurde durchsucht, die Schüler mussten vorerst in ihren Klassenräumen bleiben. Sie sucht weiterhin nach einem Unbekannten, von dem diese Beschreibung vorliegt: "Männlich, ca". Um was für eine Waffe es sich handelte, konnte ein Sprecher der Polizei zunächst nicht sagen. Schulen und Kindergärten in der Nähe wurden vorsorglich gesichert.

Der Verdächtige ist immer noch flüchtig! 180 cm groß, schlank, umgedrehte Camo-Käppi, 3-Tage Bart, Lesebrille, dunkler Teint, schrieb die Polizei bei Twitter. Die Ermittler baten auf Twitter zudem, keine Fotos der Einsatzkräfte in den sozialen Medien zu veröffentlichen, bis der Einsatz beendet ist. Zudem trägt er ein blaues T-Shirt, eine helle, kurze Hose und einen Dreitagebart. Schüler dürfen eine Schule derzeit nicht verlassen.